Engagement zu Lateinamerika in Berlin

Mittwoch, 15.10., 18 Uhr
FDCL, Gneisenaustraße 2a (Mehringhöfe), Aufgang 3, 5. Stock

Aktiv werden auch ausserhalb der Uni? In Seminaren am
Lateinamerika-Institut werden aktuelle Fragen z.B. zu sozialen
Bewegungen, Wirtschaftspolitik und Menschenrechten mal mehr und mal
weniger kritisch beleuchtet. Doch wo beschäftigen sich Menschen in
Berlin jenseits des akademischen Kontextes mit Lateinamerika? Wie
können sich Studierende hier kritisch zu lateinamerikabezogenen Themen
engagieren?
Auf dem Infoabend stellen sich Gruppen vor, die in diesen
Bereichen politisch aktiv sind und sich über langfristige wie auch
kurzzeitige Unterstützung von Studierenden freuen: Das Forschungs- und
Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika + Lateinamerika-Nachrichten,
Carea e.V., Mexico via Berlin und natürlich die Fachschaftsinitiative
des LAI.

Nach der Vorstellungsrunde gibt es genügend Zeit für Fragen und zum
Austausch. Wir bringen Getränke, Snacks und Infomaterial mit.
veranstaltet von der Fachschaftsinitiative (FSI) am Lateinamerika-Institut 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.