Menschenrechtsverletzungen an homo- und bisexuellen, trans* und inter*geschlechtlichen Menschen in Deutschland, Europa und weltweit

Do, 16.10. um 14h in KL 29/139

Menschen, deren Geschlecht, Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung nicht den Vorstellungen von „Normalität“ der Mehrheitsgesellschaft entsprechen, werden weltweit diskriminiert und sind schweren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt.
Der Workshop veranschaulicht die Arbeit und Positionen von Amnesty International zum Thema, diskutiert die Kontexte der Menschenrechtsverletzungen und zeigt wie du die Menschen vor Ort in ihrem Kampf um Gleichberechtigung unterstützen kannst. Der Workshop ist für alle geeignet, die einen ersten Einblick in die Thematik erhalten möchten, Fragen zu Begrifflichkeiten rund um LGBTI haben und wissen möchten wie Amnesty International funktioniert.

Eine Veranstaltung der FU-Hochschulgruppe von Amnesty International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.